Meisterklasse auf Exkursion (Teil 2)

Montag, 20.05.2019

Zum offziellen Weltbienentag fährt die Meisterklasse ins schöne Österreich ein. Die erste Station ist heute ein renommierter Staudenbetrieb: Sarastro in Ort im Innkreis.

Ikonische Ziegelmauern bei Sarastro Stauden

Hier gibts jede Menge Raritäten und eine wunderschöne Verkaufsfläche: Der Betrieb lockt ganze Busladungen von Staudenfans an. Von seinem beeindruckenden Sortiment schauen wir uns – ganz dem Tagesmotto entsprechend – besonders bienenfreundliche Vertreter an. In der Gestaltung sollten die nämlich viel öfter eingesetzt werden.

Nach dem Einblick in die Staudenwelt gehen wir die nächste Etappe an: Unsere Exkursion führt uns tiefer ins Nachbarland, nach St. Florian, zur Gärtnerei zum Stift (Familie Sandner). Eine unauffällige Eingangspforte führt uns zu einer überrschend exotischen Aussicht: Wir stehen auf einem hohen Steg – unter dem Dach des Gewächshauses – und überblicken von oben die Verkaufsflächen. Echt beeindruckend: Bevor man überhaupt in den Verkauf kommt, fühlt man sich schon wie im Tropenhaus.

WOW-Effekt in der Gärtnerei zum Stift

Die Meisterklasse lernt hier einen Betrieb an einer einzigartigen Lage kennen. Denn im Aussenbereich der Zierpflanzen -lastigen Gärtnerei schliesst nichts geringeres als ein barockes Schlösschen an: Eine passende Kulisse für die vielen Events die in der Gärtnerei stattfinden.

Blick aufs Schloss…
…und vis à vis die Gärtnerei

Montag Nachmittag

Ein Cappuccino zum Abschied, dann gehts weiter, nach Atzenbrugg: Im Kontrast zum üppig-tropischen Flair der Gärtnerei zum Stift lernen wir nun den Stammbetrieb der Gärtnerei Lederleitner kennen. Der Name ist in ganz Österreich – und darüber hinaus – bekannt. Und das ist mal was ganz anderes, denn Lederleitner macht mit Lifestyle: Steinplatten, Möbel und Design-Artikel machen hier den Löwenanteil aus. Floristik und Pflanzen 1. Güte gehören zum Sortiment und haben klar den Anspruch der Exklusivität. Bisher hat die Firma neun Filialen eröffnet, auch einige in Wien. Die Strategie von Luxus und Lifestyle ist in der österreichischen Hauptstadt besonders präsent.

Exklusives Ambiente bei Lederleitner, Atzenbrugg

Mit dieser Strategie können sich manche Gärtner nicht wirklich identifizieren. Aber wenn sie in einem Unternehmen etabliert wurde kann sie – wie bei Lederleitner – enorm erfolgreich sein. Die Meisterklasse lernt hier auf jeden Fall einen spannenden – vielleicht auch etwas herausfordernden – Blickwinkel kennen. Aber um die eigenen Ideen zu prüfen ist das genau das Richtige.

Lederleitner und Lifestyle

Der letzte Teil des heutigen Weges führt uns schliesslich in die Steiermark: Zur Baumschule Loidl, deren Junior Teil unserer Meisterklasse ist. Ansehen tun wir uns die Baumschule erst am nächsten Morgen. Aber schon heute erfahren wir steirische Gastfreundschaft und dürfen ein Abendessen mit Vater und Sohn Loidl geniessen. Inklusive musikalischer Darbietung der Beiden, damit wir optimal auf den nächsten Tag eingestimmt werden.

Ein herzhaftes Willkomen: Meisterklasse bei Fam. Loidl
Simon
Baumschuler von Herzen, Gestalter aus Leidenschaft. Die Ursprünglichkeit ist mir wichtig, sie ist die Sprache der Natur. Aus ihrer Wildheit sprießen Ideen von Symbiose und tiefer Neugier, die wir verstehen wollen. Integrität gegenüber der lebendigen, vielfältigen Pflanzenwelt soll erlernt und gelebt werden. Darin Wurzelt echter Erfolg.
Beitrag erstellt 20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben