Weinlese im Ausland? Das ging für die angehenden Techniker auch 2020!

Die Auslandspraktika der Weinbautechniker wurden der Nachfolgerklasse vorgestellt.

Trotz der momentanen Covid-19 Einschränkungen, war es für die angehenden Weinbautechniker der Landesanstalt in Veitshöchheim möglich, das beliebte Auslandspraktikum während der Traubenernte zu besuchen.

Südtirol, Frankreich, Schweiz und Österreich waren die auserwählten Länder der Schüler. Wegen des Virus, war es den Schülern möglich ihr Praktikum auch in Deutschland zu absolvieren. Diese Möglichkeit nahmen auch wenige Schüler wahr, da sie Absagen von ihren ausländischen Praktikumsbetrieben bekamen.

Dennoch hat jeder neue Erfahrungen machen können. menschlich  als auch fachlich. Mit voller Begeisterung berichteten die Rückkehrer der W2, in ihren Vorträgen am 18.10.2020.

Mit Begeisterung berichteten die Rückkehrer von Ihren Erfahrungen im Praktikum

Tolles Essen, tolle Weine, nette Menschen, so klangen die Beschreibungen der Schüler über die Praktika-Betriebe und deren Gebiete.

Erlebnisse vom biodynamischen Anbau und Besuch des Präparate-Tages in Österreich und Frankreich, über Almabtrieb in der Schweiz, bis hin zu 180 Tonnen Traubenanlieferung am Tag in Südtirol, werden so schnell nicht vergessen sein.

Die mitgebrachten Weine aus den Betrieben konnten dieses Jahr leider nicht, wie üblich parallel zu den Vorträgen verkostet werden. Die neue Winzerklasse hat die Weine dennoch erhalten und wird diese in ihrem Sensorikunterricht probieren und bewerten.

Vorstellung der Praktikumsbetriebe mit Präsentation der Weine
Vorstellung der Praktikumsweine

Dank dem Sicherheitsabstand in der Aula beschränkte sich das Publikum vor Ort, auf die beiden Klassen Technikerklassen W1 und W2.

Vorstellung der Praktikumsberichte unter “Coronabedingungen”

Zusätzlich wurde es den Lehrkräften und Mitarbeiter der LWG möglich gemacht die Vorträge Online mitzuverfolgen. Über die Chatfunktion war es so auch möglich, den Schülern Fragen zu stellen.

Trotz des eingeschränkten Präsentationsverlaufes konnte der neuen Weinbauklasse das Auslandspraktikum und die zahlreichen Betriebe schmackhaft gemacht werden.

Michéle Fries und Franziska Schäfer (W2)

Margot Burger
Lehrerin, BWL Mitarbeiterin im Institut für Erwerbs- und Freizeitgartenbau der LWG Mein Ziel: Neue Schüler für unsere Schule zu begeistern, und den Kontakt zu ehemaligen aufrecht zu erhalten. Deshalb stelle ich hier Interviews mit ehemaligen Veitshöchheimern ein. Spannend, was nach Veitshöchheim aus einem werden kann...
Beitrag erstellt 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben