Hubert Sailer: Interview mit ehemaligem Meisterschüler 2018

An die Veitshöchheimer!

Ich habe von September 2017 bis Juli 2018 die Meisterklasse absolviert. Dieses Jahr war für die Weiterbildung meines Fachwissens enorm lehrreich und interessant.

Natürlich habe ich in Veitshöchheim viele nette Leute kennengelernt, mit vielen verbinden mich enge Freundschaften. Auch zu einigen Lehrern habe ich noch Kontakt, die mir auch heute noch mit Wissen, Ratschlägen und Tipps zur Seite stehen.

Du hast 2018 in Veitshöchheim die Meisterprüfung gemacht. Was ist seither passiert?

Seit August 2018 bin ich zuhause in den elterlichen Forstbaumschul- Betrieb eingestiegen.

Was ist Deine jetzige Aufgabe?

Mein Arbeitsgebiet umfasst die Saatgutgewinnung sowie die Pflanzenprodukton. Außerdem koordiniere ich gemeinsam mit meinem Vater und noch zwei Mitarbeitern den Dienstleistungszweig unserer Forstbaumschule.

Kundenbesuche und Beratungsgespräche fallen ebenfalls in meinen Aufgabenbereich.

Was hat Dir die Zeit in Veitshöchheim für Deinen Beruf gebracht?

Ich konnte andere Arbeitstechniken und -verfahren kennenlernen. Konnte mich austauschen und vieles aus verschiedenen Blickwinkeln sehen. Erfahrungswerte von Lehrern und Mitschülern in mein Arbeits- und Wissensfeld mit einfließen lassen.

Was waren die Highlights während Deiner Zeit in Veitshöchheim?

Neben den grandiosen Partys, und den zahlreichen Weinverkostungen waren es die lehrreichen Exkursionen und Betriebsbesichtigungen während des Schuljahres.

Der Versuchsgarten Stutel mit seinen zahlreichen Sorten an Obstgehölzen, Beerensträuchern und Alleebäumen.

Das breitgefächerte Wissen unserer Lehrer, und deren Verknüpfungen zu zahlreichen Ämtern, Fachbetrieben und Institutionen.

Was ist Dein Tipp für künftige Veitshöchheimer?

Genießt die Zeit in Veitshöchheim und schöpft aus dem großen Pool des Wissens.

Margot Burger
Lehrerin, BWL Mitarbeiterin im Institut für Erwerbs- und Freizeitgartenbau der LWG Mein Ziel: Neue Schüler für unsere Schule zu begeistern, und den Kontakt zu ehemaligen aufrecht zu erhalten. Deshalb stelle ich hier Interviews mit ehemaligen Veitshöchheimern ein. Spannend, was nach Veitshöchheim aus einem werden kann...
Beitrag erstellt 11

Ein Gedanke zu „Hubert Sailer: Interview mit ehemaligem Meisterschüler 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben