Servus! Ein Tag in Oberfranken

Wir, die „neuen“ Studierenden der LWG, haben schnell festgestellt: dieses Schuljahr stehen viele Exkursionen auf dem Programm. Da fragt man sich schon einmal, ob einem nicht zum Schluss Unterrichtsinhalt fehlt. Ich kann euch beruhigen, dass tut es nicht. Darüber könnt ihr aber gleich noch mehr erfahren….

In unserer dritten Schulwoche, hatten wir schon den zweiten, sehr interessanten, Ausflug hinter uns. Aufgeteilt in zwei Gruppen (Zierpflanzenbau und Baumschule) ging es los. Für die Fachrichtung Baumschule ging es zu drei Betrieben ins Oberfränkische. Baumschule Fees in Baiersdorf, Obstbaumschule Schmitt und Obstbaumschule Wagner in Poxdorf.

Bewässerungstechnik

Als erstes waren wir zu Besuch in der Baumschule Fees, mit dem Schwerpunkt der Bewässerungstechnik. Von Anstaubeeten über Matten- und Tröpfchenbewässerung wurde uns alles gezeigt, erklärt und unsere Fragen beantwortet. Vieles war uns schon bekannt, trotzdem ist es immer wieder interessant zu sehen, wie andere Betriebe aufgebaut sind. Denn in der Baumschule Fees durften wir nicht nur eine der neuesten Topfmaschinen bestaunen, auch eine Bewässerungssteuerung in Hightech-Ausführung der Marke Eigenbau.

Kulturführung von Obstbäumen

Anschließend fuhren wir zu den Obstbaumschulen Schmitt und Wagner. Dort wurde uns die Kulturführung von Obstbäumen erläutert, sowohl in Containern, wie auch im Freiland. Auch die Bewässerung war in diesen beiden Betrieben ein Thema. Vor allem aber die Wasserknappheit und die Frage was wir als Gärtner in Zukunft ändern müssen, um noch genug Wasser für unsere Pflanzen zu bekommen, wurde intensiv diskutiert.

Sehr interessant waren die „alten“ Bewässerungssysteme. So genannte Staukanäle, die sich neben den Feldern befinden. Das darin befindliche Regenwasser wird bei Bedarf angestaut und somit werden die Felder geflutet.

Fazit

Von „oldschool“ bis Hightech bei der Bewässerung, sowie Container- und Freilandproduktion durften wir einiges neues kennenlernen und bereits vorhandenes Wissen auffrischen. Schlussendlich war der Exkursionstag sehr informativ, mit den drei unterschiedlichen, sehr spannenden Betrieben und deren Betriebsleitern.

Nach diesem Exkursionstag freuen wir uns auf nächste Woche. Da starten wir unsere erste 5 tägige Exkursion nach Holland.

Pack maˋs!

Text und Bilder: Svenja Griesbaum, G1

Beitrag erstellt 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben