Im Gestaltungsunterricht der Technikerklasse Gartenbau erstellte Weihnachtsdekoration im Schulhaus

Adventszeit, Plätzchenduft und Weihnachtsfeier

Es ging schwer auf Weihnachten zu und wir freuten uns auf zwei Wochen wohlverdiente Weihnachtsferien. Die Vorfreude war groß auf zu Hause und die Heimat, das gemütliche Beisammensein mit Familie und Freunden. Vor allem gab es viel zu erzählen von dem bis jetzt Erlebten an der LWG. Von der ersten Exkursion, die geselligen Stunden in der Wohnheimbar, den Lern- Abenden in der Teeküche und lustige Anekdoten aus dem Schulalltag.

Weihnachtsstimmung trotz Schulalltag

In der Adventszeit, haben wir es uns aber nicht nehmen lassen auch hier an der Schule für Weihnachtsstimmung zu sorgen. Auf den Fluren, in den Klassenzimmern wurde dekoriert und geschmückt was das Zeug hält. Gut, die einen mehr – mit Lichterketten, Adventskranz und Weihnachtsbaum – die anderen etwas dezenter mit Adventskalender, Fensterbildern und Teelichtern, also quasi die nachhaltige Variante. Auch außerhalb der Schule gab es viele Möglichkeiten in Stimmung zu kommen mit Glühweinabenden, Besuchen auf dem naheliegenden Weihnachtsmarkt in Veitshöchheim oder, wer es etwas größer mag, in Würzburg, was man gut mit Weihnachtsshopping in der Stadt verbinden konnte. Interessant auch besonders die Gespräche wie bei den anderen zu Hause gefeiert wird und wer welche Tradition pflegt. Auch das Wetter war passend, so war Veitshöchheim zumindest für ein paar Tage leicht schneebedeckt.

In der Weihnachtsbäckerei

Die Weihnachtsfeier steht bevor und wieso nicht gemeinsam Plätzchen backen? Mit weihnachtlicher Playlist im Hintergrund ging’s los. Der Duft frisch gebackener Plätzchen zog durchs Wohnheim und die Ausstechformen, wie soll es anders sein für eine Meister und Technikerschule für Garten- und Weinbau, ganz Winzer-like, unter anderem in Trauben- und Weinglasform. Verziert wurde natürlich auch mit Liebe zum Detail und die Party konnte steigen!

Weihnachtsfeier für die ganze Schule

Weihnachstgrillen in der letzten Schulwoche
Weihnachtsgrillen in der letzten Schulwoche
Aufblasbarer Weihnachtsmann
Vermisst – der aufblasbare Weihnachtsmann

Am Montag am 19.12.22 war es dann soweit. Studierende der Technikerklassen und der SMV organisierten und moderierten die Veranstaltung in der Mensa. Es gab Selbstgebackenes, die verschiedensten Plätzchensorten, aber auch herzhaftes Blätterteiggebäck, Punsch und Glühwein im adventlichen Ambiente. Das Programm war gefüllt mit Vorführungen der Studierenden, Lehrer und der Schulverwaltung. Von Solo Auftritt mit Gitarre und Gesang bis hin zu vorgespielten Weihnachtssketch. Es wurden Preise vergeben für die schönsten weihnachtlich dekorierten Klassenzimmer. Als die Programmpunkte durch waren ging es dann draußen vor dem Wohnheim weiter mit Schwedenfeuer, Grillkäse und Bratwurst vom Grill. Eine richtig schöne Veranstaltung zum Jahresende und wie üblich, gefeiert wurde lang bis in die Nacht. Dankenswerterweise hatten die Lehrer am darauffolgenden Tag Verständnis für das ein oder andere noch müde Gesicht. Einen Verlust gab es auch: der umstrittene aufblasbare Nikolaus der Winzerklasse fehlte seit der Feier. Also solltet ihr ihn sehen, seid so lieb und sagt ihm die Winzer vermissen ihn.

So ist das Wintersemester fast geschafft mit einem schönen weihnachtlichen Ausklang. Rückblickend gesehen, schon viel gelernt, einige Schulaufgaben hinter uns gebracht, Spaß kam nicht zu kurz, so kann es weiter gehen im Jahr 2023. Ich freue mich auf ein spannendes lehrreiches Jahr!

Text und Bilder: Marie-Luise Fischer

Im Gestaltungsunterricht der Technikerklasse Gartenbau erstellte Weihnachtsdekoration im Schulhaus

Bilder: Claudia Schönmüller

Beitrag erstellt 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben